Triennale Grenchen, CH

Silke Noltenhans wurde ausgewählt vom 10.-26.9.21 an der 22. Triennale Grenchen in der Schweiz teilzunehmen. Die Triennale ist die weltweit älteste xylographische Dreijahres-Ausstellung, die ununterbrochen über die Jahrzehnte stattfand. Die Mini-Print-Ausstellung präsentiert schwarz-weiße Hochdruckgrafiken von 722 Künstlerinnen und Künstlern aus 70 Nationen, die zum Verkauf angeboten werden. Alle Teilnehmenden der Sonderausstellung mussten sich streng an die Vorgaben halten: Zum Thema „Zeit ohne Zeit“ durfte das Motiv die Maße 110 x 150 mm im Hochformat nicht überschreiten. Die Künstlerin fertigte einen Holzschnitt mit dem Titel „verloren“ an, der eine Armbanduhr mit einem Corona-Virus-Zifferblatt zeigt, das aus dem Gehäuse fließt. Holzschnitte sind nur in kleinen Auflagen möglich, da der Druckstock sich schnell abnutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.